Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Fibromyalgieforum für die Guaifenesintherapie "Contra-dem-Schmerz". Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Blumenfreundin

Fortgeschrittener

  • »Blumenfreundin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 202

Wohnort: 57072 Siegen

Beruf: Rentnerin

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 10. Januar 2019, 17:40

Spende

Hallo liebe Isabell,
wollte mich mal kurz melden. Leider geht es mir immer noch sehr schlecht, nehme auch schon lange Zeit kein Guaifenesin mehr! ich muss
sehr viele Medikamente einnehmen, hatte ganz hohen Blutdruck, der jetzt einigermaßen in Ordnung ist. Die schwere Borrelliose die ich hatte, hat mich auch aus der Bahn geworfen, die Blutwerte sind immer noch nicht gut! Nun habe ich genug gejammert, wollte euch einfach nur alles Gute wünschen! Mein Mann hat auf meinen Wunsch 30,00 Euro für eure Arbeit fürs Forum überwiesen.
Seid lieb gegrüßt, besonders Birgit, Claudine und natürlich Isabell.
Christel

Isabell

Isabell

Beiträge: 5 613

Wohnort: Sachsen-Anhalt; Altmark

Beruf: Diplom-Musikpädagoge

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 10. Januar 2019, 18:36

Liebe Blumenfreundin,

wenn wir dir doch nur helfen könnten s07 Bist du denn nun endlich die Beschwerden durch die Borrelliose völlig los? Hast du schon überprüft, ob in deinen Medikamenten Salicylate enthalten sind? Denn ohne das Guai werden ja deine Schmerzen wieder vermehrt zunehmen.
Auch ich habe derzeit Probleme. Da ich zur Zeit ein Mittel einnehmen muss, welches mehrere Salys enthält, setze ich das Guai immer nur einen Tag um den anderen ein. Muss dann allerdings die doppelte Dosis Guai nehmen, sonst würde ich ja wieder einlagern. Es funktioniert aber nur, wenn ich auch exakt die Zeiten einhalte. Das ist leider nicht immer einfach, so dass sich auch schon mal die uns bekannten Beschwerden einstellten.
Es freut mich sehr, dass du noch immer in unserem Forum liest. Und du treue Seele - obwohl du schon längere Zeit kein Guai einnimmst, unterstützt du uns mit so einer großen Summe. s04 s04 s04 Und unsere Rente ist ja wahrlich auch nicht gerade hoch s06. Wir wollen jetzt wieder den Geschützten Bereich nutzen und würden uns SEHR freuen, dort wieder von dir lesen zu können. s21 s21
Sei ganz lieb geknuddelt
von deiner Isabell s25
77 J. Guai. 27. 03. 04 /2400mg/Tag,1200-600-600. Ich gründete am 10.10.2005 das Forum Contra-dem-Schmerz.
https://contrademschmerz.wordpress.com/m…chmerzfreiheit/
http://judithdagota.beepworld.de/

Nur diese Mailadressen für Bestellungen verwenden:[/color][/b]
judithdagota@contra-dem-schmerz.de
mail@contra-dem-schmerz.de

birgit

Meister

Beiträge: 2 796

Wohnort: Saarland

Beruf: Erzieherin i. R.

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 10. Januar 2019, 21:38

Liebe Blumenfreundin
Ich grüße dich auch ganz herzlich und wünsche dir von ganzem Herzen, dass es dir doch endlich wieder besser geht.
Ich möchte dir und deinem Mann auch für eure großzüge Spende danken, denn es zeigt mir, dass ihr unsere ehrenamtliche Hilfe auch schätzt.
Es wäre wirklich gut, wenn du bald wieder mit Guai beginnen könntest. Ich denke öfter an dich und auch unsere Claudine, da ihr ja wirklich an 2 Fronten
kämpfen müßt. Hoffentlich wird das Jahr 2019 für euch besser als das vergangene Jahr, ich wünsche es euch so sehr. L.G. Birgit s02
Guaifenesin seit 5.6.2008, 64 Jahre z. Zeit 2400 mg Langzeitguai 900 mg Kurzzeitguai
liberale Diät, da sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

Blumenfreundin

Fortgeschrittener

  • »Blumenfreundin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 202

Wohnort: 57072 Siegen

Beruf: Rentnerin

  • Nachricht senden

4

Freitag, 11. Januar 2019, 12:56

Borreliose

Hallo liebe Birgit und liebe Isabell,
ich habe leider von der Borrelliose eine Lym Arthritis behalten. Bekomme immer wieder schwere Schübe mit Schwellungen der Finger und
Fußgelenke, was sehr schmerzhaft ist! Muss immer wieder Cortison und Antibioticum nehmen, dann noch für meinen hohen Blutdruck so viel ekelhafte Pillen. Ich hatte nie hohen Blutdruck, im vergangenen Herbst hat man mich nachts ins Krankenhaus gebracht( 220/140)! Da meine Blutwete auch sehr schlecht sind, nehme ich wieder La Vita ein, hat mir früher immer sehr gut getan.Wegen all dieser Medikamente und LaVita , nehme ich kein Gusifenesin mehr. Mache immer noch die liberale Diät, die mir auch sehr gut tut.
So nun wisst ihr wieder ein bißchen mehr von mir.
Ganz liebe Grüße von
Christel